Übersicht der News und Pressemitteilungen

Neues Service Pack (19. Januar 2017)

Neues Release für VPHybridCAD, VPmap Serie, VPindex und VPview (21. Oktober 2016)

Neues Release für VPHybridCAD, VPmap Serie, VPindex und VPview (27. November 2015)

VP Lösungen jetzt mit AutoCAD 2015 Unterstützung (1. August 2014)

Neues Release für VPHybridCAD, VPmap Serie, VPindex und VPview (28. Mai 2013)

Neue VPindex Version 4 (16. Mai 2011)

Neue VP Software Versionen (09. Mai 2011)

Neues Service Pack (10. Februar 2011)

Neue VPHybridCAD Version 11 (29. Oktober 2010)

Neue VPmap Series Version 4 (29. Oktober 2010)

Scanbearbeitung und Konvertierung jetzt für AutoCAD 2010 (10. September 2009)
 

Frühere Pressemitteilungen finden Sie im Archiv.




Neues Service Pack

München, 19. Januar 2017:

Für alle aktuellen VPHybridCAD, VPview und VPmap Series Lösungen ist ein Service Pack zum Software-Update verfügbar. Das Update wird für alle Installationen mit oder ohne AutoCAD empfohlen.

Info und Download...

Zurück zur Übersicht...




Neue Release für VPHybridCAD, VPmap Serie, VPindex und VPview

München, 21. Oktober 2016:

softelec bringt für alle aktuellen Produktfamilien ein neues Release auf den Markt.

Für VPHybridCAD und VPview ist dies die Version 14, für VPmap und VPindex die Version 7.
Alle neuen Produkte zeichnen sich durch eine neue, moderne Oberfläche aus und sind kompatibel für Windows 10.
Alle Produkte der VPHybridCAD Familie und VPmap Series unterstützen nun AutoCAD 2017 sowie alle darauf basierende Produkte (unterstützte AutoCAD Versionen: 2010 - 2017)

Highlights der neuen Versionen

Eine vollständige Liste neuer und verbesserter Funktionen finden Sie hier.


Zur Produktseite...
Zurück zur Übersicht...





Neue Release für VPHybridCAD, VPmap Serie, VPindex und VPview

München, 27. November 2015:

softelec bringt für alle aktuellen Produktfamilien ein neues Release auf den Markt.

Für VPHybridCAD und VPview ist dies die Version 13, für VPmap und VPindex die Version 6.
Alle neuen Produkte zeichnen sich durch eine neue, moderne Oberfläche aus und sind kompatibel für Windows 10.
Alle Produkte der VPHybridCAD Familie und VPmap Series unterstützen nun AutoCAD 2016 sowie alle darauf basierende Produkte (unterstützte AutoCAD Versionen: 2010 - 2016)

Highlights der neuen Versionen

Eine vollständige Liste neuer und verbesserter Funktionen finden Sie hier.


Zur Produktseite...

Zurück zur Übersicht...



VP Lösungen jetzt mit AutoCAD 2015 Unterstützung

München, 1. August 2014:

softelec bringt für alle aktuellen Produktfamilien ein neues Release auf den Markt.

Die neuen Versionen 12.1 von VPHybridCAD und 5.1 von VPmap Series unterstützen nun AutoCAD 2015 und dessen vertikale Anwendungen.
Des Weiteren wurden VPview Version 12.1 und VPindex Version 5.1 released.
Neben der Unterstützung von AutoCAD 2015 enthält die Release zahlreiche Korrekturen und Verbesserungen für alle VP Lösungen.


Zur Produktseite...
Zurück zur Übersicht...



Neue Release für VPHybridCAD, VPmap Serie, VPindex und VPview

München, 28. Mai 2013:

softelec bringt für alle aktuellen Produktfamilien ein neues Release auf den Markt.

Für VPHybridCAD und VPview ist dies die Version 12, für VPmap und VPindex die Version 5.
Alle neuen Produkte zeichnen sich durch eine neue, moderne Oberfläche aus und sind kompatibel für Windows 8.
Mit dem neuen Release unterstützt VPHybridCAD und VPmap jetzt auch die AutoCAD Versionen 2013 und 2014 sowie deren vertikalen Anwendungen.
Alle Produkte mit integrierter Texterkennung sind mit der neuesten OCR Technologie ausgestattet.

Weitere Neuerungen sind unter anderem ein integrierter Datei-Browser, sowie eine stark verbesserte PDF Unterstützung.


Zur Produktseite...
Zurück zur Übersicht...



Neue VPindex/VPindex lite Version 4

München, 16. Mai 2011:

VPindex ist jetzt in einer neuen Version 4 verfügbar und bietet mit VPindex lite eine funktionelle und kostengünstige Produktalternative.

VPindex V4 bietet mehr Flexibilität und ein weiter vereinfachtes Handling für die Indizierung und digitale Archivierung von Zeichnungsscans oder CAD-Bestandszeichnungen. Die Software ermöglicht das Auslesen von Indexdaten aus dem Plankopf oder aus anderen beliebigen Positionen in Zeichnungsdokumenten.

Texte oder numerische Informationen lassen sich durch eine integrierte OCR-Unterstützung schnell erfassen. Zusätzlich kann auch der Inhalt von Barcodes und Checkboxen ausgelesen werden. Über frei definierbare „Templates“ können die benötigten Positionen automatisch gefunden werden. Alle erhobenen Indexdaten werden in einer frei definierbaren Feldstruktur angelegt, die direkt in eine Datenbank oder in ein Dokumenten Management System übernommen werden kann.

Als Teil eines Indexing-Prozesses können die Bestandsdokumente zusätzlich automatisch bereinigt, gedreht oder auf ein standardisiertes Papierformat kalibriert werden. Der aktualisierte Zustand wird dann direkt in das Zielarchiv eingestellt. Zur eindeutigen Identifikation von Dokumenten kann auch die automatische Umbenennung der Zieldateien unter freier Verwendung von Indexdaten verwendet werden.

VPindex unterstützt eine Vielzahl von Dateiformaten für Bilddaten sowie .pdf, .dxf und .dwg, die in Indexing-Prozessen verarbeitet und gespeichert werden. Die Zieldokumente lassen sich auch automatisch in ein einheitliches Archivformat konvertieren. Auch der Import und Export von Multi-Page Dateien wird unterstützt. Zur Bearbeitung einzelner Zeichnungsdokumente stehen in der VPindex Standardversion umfangreiche Funktionen für Änderungen oder Ergänzungen des Inhalts zur Verfügung.

Indexing-Prozesse können für einen automatischen oder interaktiven Verarbeitungsmodus angelegt werden. Sämtliche Einstellungen werden jeweils gespeichert und sind damit für gleiche oder ähnliche Aufgaben jederzeit erneut anwendbar und leicht anzupassen.

Alternativ zur Standardversion unterstützt VPindex lite lediglich eine interaktive Verarbeitung von Dokumenten. Nach der Auswahl der Dokumente für einen Indexing-Prozess werden diese nacheinander geladen und die eingestellten Arbeitsschritte zur Überprüfung und Bestätigung durch den Benutzer ausgeführt. Trotz eingeschränkter Optionen für die Bereinigung von Scan-Zeichnungen können Index-Daten mit VPindex lite jedoch ebenso wie in der Standardversion aufgenommen und exportiert werden.

Zur Produktseite...
Zurück zur Übersicht...



Neue VP Software Versionen

München, 09. Mai 2011:

Für alle VPHybridCAD, VPview und VPmap Series Produkte ist eine neue Software Version frei gegeben. Diese enthält mehrere Optimierungen und unterstützt jetzt zusätzlich den Betrieb mit AutoCAD 2012.

Bestehende VPHybridCAD V11 oder VPmap Series V4 Lizenzen können mit einer Installation der neuen  Software Version für den Betrieb mit AutoCAD 2012 eingerichtet werden.

Bei Beibehaltung der aktuellen Anwendungsumgebung mit AutoCAD 2004-2011 oder für den Stand-Alone Betrieb kann ein einfach auszuführendes Update-Paket verwendet werden.

Info und Update Download...
Zur Produktseite...
Zurück zur Übersicht...



Neues Service Pack

München, 10. Februar 2011:

Für alle aktuellen VPHybridCAD, VPview und VPmap Series Lösungen ist ein Service Pack zum Software-Update verfügbar. Das Update wird für alle Installationen mit oder ohne AutoCAD empfohlen.

Info und Download...

Zurück zur Übersicht...




Neue VPHybridCAD Version 11

München, 29. Oktober 2010:

softelec hat jetzt die neue Version 11 der VPHybridCAD Software-Serie für die Bearbeitung und Konvertierung technischer Zeichnungsscans frei gegeben. Sämtliche Lösungen sind nun mit den AutoCAD Versionen 2004 bis 2011 lauffähig und unterstützen auch die 64bit Versionen von AutoCAD 2010 und 2011. Im unabhängigen Betrieb sind die VPHybridCAD Lösungen nun mit voller 64bit Unterstützung mit Windows 7, Vista und XP verfügbar. Mit neuen und erweiterten Funktionen in der aktuellen Version 11 werden die Direktbearbeitung und Konvertierung von Zeichnungsscans weiter optimiert.

Alle VPHybridCAD Lösungen, wie VPraster oder VPstudio, wurde die PDF Importoptionen erweitert. Neben der Unterstützung von PDF Varianten mit eingebetteten Rasterbildern lassen sich auch hybride PDF Dokumente mit Vektorinhalten laden und bearbeiten. Zusätzlich ist die Formatunterstützung für PDF/A Dokumente zur Langzeitarchivierung integriert.

Neben einer Reihe von Erweiterungen, wie die Begrenzung auf Schnittpunkte bei der Raster-Direktwahl von Elementen, ist eine automatische Symbolsuche jetzt auf DXF und DWG Bestandszeichnungen anwendbar. Die Funktion konvertiert wiederkehrende, gleiche Elementgruppen in CAD-Blöcke mit Attributen. Damit wird die Aktualisierung von älteren CAD-Zeichnungen unterstützt, die keine oder unvollständige Blockstrukturen z.B. für elektrische Symbole, Bauteile, Fenster, Türen oder Mobiliar enthalten.

Update Info (PDF)...

Produktdetails...
Zurück zur Übersicht...




Neue VPmap Series Version 4

München, 29. Oktober 2010:

Mit einer neuen Version 4 hat die softelec GmbH, München, ihre Software Lösungen VPmap und VPmap pro nochmals erweitert. Zur Aufnahme raumbezogener Daten aus gescannten Karten- und Plandokumenten bieten beide Produkte eine Vielzahl an leistungsfähigen Tools für die Aufbereitung und Konvertierung der Scandaten. Mit der Version 4 werden jetzt die AutoCAD/AutoCAD Map 3D Versionen 2004 bis 2011 unterstützt sowie die 64bit Versionen von AutoCAD/AutoCAD Map 3D 2010 und 2011. Im unabhängigen Betrieb sind die neuen VPmap Series Lösungen mit voller 64bit Unterstützung für Windows 7, Vista und XP verfügbar. Die erhöhte Speicherkapazität und Performance ist besonders bei der Verarbeitung größerer Bilddaten von Vorteil.

VPmap und VPmap pro bieten eine unabhängige Plattform für die effiziente Bearbeitung und Konvertierung von Scans mit Flächeninhalten. Die Einsatzbereiche liegen u.a. in der Erfassung und Konvertierung von Katasterkarten, geologischen Karten, Bebauungs-, Verkehrs- und Flächennutzungsplänen, bzw. bei der Gebäude- und Raumverwaltung. In der neuen Version 4 sind zusätzlich neue Funktionen zur flexiblen Attributierung von Objekten enthalten. Weiterhin lassen sich Attribute automatisch in Textlabels konvertieren sowie Texte per Schrifterkennung als Attribute setzen. Sämtliche Attribut-Funktionen können nun auch in Verbindung mit AutoCAD oder AutoCAD Map 3D verwendet werden.

Update Info (PDF)...

Produktdetails...
Zurück zur Übersicht...




Scanbearbeitung und Konvertierung jetzt für AutoCAD 2010

München, 10. September, 2009

softelec hat die neuen Versionen der Softwarelösungen VPHybridCAD 10.1 und VPmap Series 3.1 zur Bearbeitung und Konvertierung technischer und geografischer Scans frei gegeben. Sämtliche Lösungen sind jetzt mit den AutoCAD Versionen 2004 bis einschließlich 2010 lauffähig. Der Einsatz als „Stand-alone“ Lizenz oder als Anwendung innerhalb AutoCAD ist bei der Installation frei wählbar.

 

Neben der Konformität zur neuen AutoCAD “Ribbon Style” Benutzeroberfläche können Anwender von VPHybridCAD und VPmap zudem auch über CUI Dateien ihre Arbeitsumgebung in älteren AutoCAD Versionen flexibel organisieren.

 

Scan-Bearbeitung unter AutoCAD mit VPstudio/VPmap



Zurück zur Übersicht...

 

Frühere Pressemitteilungen finden Sie im Archiv.