VPmap series

Übersicht

Screenshot Mit den VPmap Series Lösungen lassen sich auf einfache Weise gescannte Kartendokumente aufbereiten, neu positionieren, aktualisieren, konvertieren und in grafische Informationssysteme (GIS, FM) übernehmen.

Ganz gleich ob Gebäude- und Flächennutzungspläne, Vermessungsrisse, Katasterpläne oder geologische Karten - der Einsatz von VPmap Series senkt Projektkosten und steigert erheblich den Informationswert vorhandener Dokumente.

VPmap und VPmap pro stellen dabei neue professionelle
und interaktive Tools für die Erstellung, Georeferenzierung und Bearbeitung von gescanntem Kartenmaterial oder bestehenden GIS Daten zur Verfügung. Die Extraktion von grafischen Informationen aus gescannten Karten oder Plänen ermöglicht eine strukturierte Erfassung von Attributen und Ebenen für die Verwaltung von Flächendaten.

Beide Lösungen der VPmap Series sind speziell, jedoch nicht ausschließlich für Anwender im GIS Bereich konzipiert, vor allem um Kartenscans für ArcInfo/ArcGIS (ESRI), MapInfo, AutoCAD Civil/Map 3D, usw. aufzubereiten. Daher bieten VPmap und VPmap pro die Möglichkeit GeoTIFF, ESRI .shp und MapInfo .mif Dateien zu importieren und exportieren, von einer sowie in eine GIS Umgebung.

Sämtliche VPmap Series Lösungen sind wahlfrei als integrierte Applikation mit AutoCAD oder "stand-alone" mit Windows einsetzbar. Der Netzwerkbetrieb wird über ein "Floating" Lizenzmodell ohne Mehrkosten voll unterstützt.

Die integrierte Texterkennung (OCR) der neusten Generation beherrscht neben den Lateinischen Buchstaben auch griechische und kyrillische Zeichen. Optional kann auch eine Lizenz für die vier asiatischen Schriften Japanisch, Koreanisch und vereinfachtes und traditionelles Chinesisch erworben werden.

See VPmap Series in Aktion:

   Montage zweier Karten

   Konvertierung eines Katasters

      (Shockwave Flash required)

Video Download

Raster Konvertierung:

Die VPmap Series importiert alle gängigen Rasterformate. Eingescannte Karten, Pläne oder vorhandene Satellitenbilder sind erste Schritte, um ein geografisches Informationssystem (GIS) aufzubauen oder um Raum- und Gebäudeflächen für Berechnungen und Auswertungen zu erfassen.

Alle VPmap Series Produkte bieten einfache, interaktive Tools, um Flächenobjekte aus Karten zu extrahieren, Konturen zu erkennen und auf intelligente Weise Farben zu reduzieren bzw. zu bearbeiten. VPmap pro ist mit zusätzlicher Funktionalität zur automatischen Vektorisierung und Symbolerkennung ausgestattet.  

Flexible Georeferenzierung:

Umfangreiche GeoTIFF Einstellungen mit Definition von Koordinatensystem, Kartenprojektion und Datum sorgen in der VPmap Series für absolute Positionsgenauigkeit und Datenkompatibilität. Alle Raster- und Vektorobjekte werden mit den eingestellten Referenzwerten exportiert.

Farbreduktion:

Ohne Verlust können mit der VPmap Series Farben und Farbbereiche direkt komprimiert werden. Das Extrahieren von Farbinformationen kann ebenso einfach geschehen: Einzelne Farben oder Farb-Cluster lassen sich schnell separieren und individuell exportieren.

Entzerrung:

Entzerrungsfunktionen sind bei der Bearbeitung von digitalen Karten unerlässlich. Die VPmap Series bietet mehrere Funktionen zur Auswahl an: Polynomische oder triangulare Berechnung, Definition von Koordinatensystem, Kartenprojektion und Datum, manuelle oder automatisch gestützte Punkteingabe, Koordinaten-Import oder Punkt-Übernahme aus Referenzdaten.

Mosaikerstellung:

Karten können für eine schnelle Anzeige bestimmter Ausschnitte in mehrere "Kacheln" unterteilt werden. Die automatische Mosaikerstellung trennt Karten oder Satellitenbilder in exakt georeferenzierte Teilbilder.

Attributierung:

Die VPmap Series enthält neuartige Werkzeuge, um erkannte Elemente interaktiv mit Attributen zu versehen. Hierbei wird die Fläche, Umfang, Position, usw. der einzelnen Elemente automatisch berechnet und eingetragen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Attribut-Tabellen zu erstellen und interaktiv aufzufüllen.

Thematische Datenabfrage:

Mit der VPmap Series können schnell und einfach Datenabfragen über die gesetzten Attribute der Elemente erstellt werden. Die Ergebnisse werden visuell auf der Karte dargestellt.

Export:

VPmap und VPmap pro bieten Exportmöglichkeiten für die am weitesten verbreiteten GIS Programme, wie z.B. ESRI ArcGIS/ArcInfo, MapInfo und AutoCAD Map 3D. Die Raster Information wird zusammen mit den erkannten Elementen und den gesetzten Attributen exportiert.

Installation:

VPmap Series bietet flexible Installationsmöglichkeiten. Mit der "Stand-Alone" Installation lassen sich Funktionen schneller ausführen und sind noch leichter zu handhaben. Die Installation mit AutoCAD und/oder AutoCAD Civil/Map 3D hat den Vorteil, auch andere AutoCAD-Applikationen mit VPmap Series zu kombinieren.
Mit einer VPmap Series Lösung erwerben Sie alle Installationsmöglichkeiten mit nur einer Lizenz!



Spezifikationen


Eingabe-Formate:
   Raster: TIF (Uncompressed, Group 3, Group 4, LZW, Packbits), GeoTIFF, PDF, MrSID, ECW/ERS (ER Mapper), JPG, JPEG2000, EDMICS, CALS Group 4, BMP, GIF, PCX, DCX, PNG, IG4/IGS/RLC (Image Systems), Intergraph Raster, TGA, G3/G4/RNL (GTX), Sun Raster, BIL (GeoSpot), GIS/LAN (ERDAS), GOE (NOAA/NEDIS GOES), Core IDC, VIF, Landsat/NLAPS FAST-7
   Vektor: DXF, DWG, DGN, HPGL/2, PDF (eingeschränkt)
   Hybrid: RVD (softelec Format), RasterDWG, CGM, PDF (eingeschränkt)
   GIS: RVD (softelec Format), SHP/E00/GEN (ESRI), MIF/MID (MapInfo)

Max. Raster Größe: Keine Begrenzung

Ausgabe-Formate:
   Raster: TIF (Uncompressed, Group 3, Group 4, LZW, Packbits), GeoTIFF, PCX, PDF, PDF/A, PNG, JPG, BMP, GIF, CALS Group 4, Intergraph Raster, IGS/RLC (Image Systems), EDMICS
   Vektor*: DXF, DWG, IGES, DGN
   Hybrid*: CGM, DWG, PDF, PDF/A, RasterDWG, RVD (softelec Format), SVG
   GIS: RVD (softelec native format), SHP/AEP (ESRI),
DXF/DWG (AutoCAD Civil/Map 3D), MIF/MID (MapInfo)

*mit AutoCAD: begrenzt auf Formate der verwendeten AutoCAD Version


Scanner Betrieb: TWAIN-Interface,
Direktes Interface für Großformat-Scanner

Raster Funktionen: Automatisches Säubern, Ausrichten (s/w und Farbe)
Hybrides Editieren: Raster gleich Vektor!
Exakte Multipunkt-Entzerrung und Georeferenzierung
Raster-Struktur-Optimierung: Verdünnen, Verdicken usw.
Raster montieren, teilen, Mosaikerstellung,
Farbreduktion, Separieren einzelner Farben, Farbfüllfunktion, etc.

Attributierung: Attribute vorbelegen oder frei definieren
Definition nach Geometrie (Position, Fläche, Umfang etc.)
Attribut-Manager: Attribute suchen, anzeigen, ändern (SQL)           Attribute in Textlabels wandeln, Texte als Attribute übernehmen

Interaktives Tracing: S/W oder farbige Linien und Konturen
(Linie, Spline, Polylinie)
Ein-Klick Erkennung von Flächen und Konvertierung zu Polygonen

Automatische Raster-Vektor Konvertierung:
(nur VPmap pro)
Mittellinien, Flächenrand (Kontur), kombiniert;
"Wizard" zur vereinfachten Parameter Einstellung
Erkennung von Linien, Polylinien, Kreisen, Bögen, Ellipsen, Maßpfeilen, Schraffuren, Texten (OCR)
Klassifizierung von Linientypen (z.B. strichliert, Strich-Punkt usw.) und Linienbreiten,
Sortierung der Elemente auf Layer,
Symbol Erkennung

System Umgebung:
Stand-Alone Windows XP, Vista, 7, 8, 10
AutoCAD Applikation AutoCAD 2010-2017, AutoCAD 2010-2017 64bit


Broschüre

 

VPmap Series Broschüre, 4 Seiten, 1MB

           



Dokumentation

VPmap Series, Referenz Handbuch, 6 MB   

VPmap Series, Tutorial, 6 MB
  
(weitere Sprachen finden Sie hier)